Fachschule für Lacktechnik

Das Konzept der Fachschule orientiert sich nahe an den Ansprüchen der Industrie und bietet dadurch den Absolventinnen und Absolventen optimale Voraussetzungen für eine Karriere  in der Farben- und Lackindustrie. Deutschlandweit findet sich kein vergleichbares Weiterbildungsangebot, das spezifisch auf Positionen im mittleren Führungsmanagement in der Lackbranche vorbereitetDerzeit kommen auf einen Absolventen ca. drei freie Stellen auf dem Arbeitsmarkt. 


Das Ziel

Staatlich geprüfter/geprüfte Techniker/in für Farb- und Lacktechnik.  Zusätzlich kann die Ausbildereignungsprüfung (integriert in den Unterricht) bei der HK abgelegt werden.

Die Weiterbildung

Nach der  Erarbeitung der naturwissenschaftlichen Grundlagen, werden im Schwerpunkt der Weiterbildung Kompetenzen im gesamten Bereich der Lacktechnologie von der Lackentwicklung/Rezeptierung bis zur Lackherstellung unter Einbeziehung von Umweltschutz, Sicherheit und Betriebswirtschaft erworben. 

Die Zukunft

Führungspositionen in der Lack- und Lackrohstoffindustrie, im Entwicklungslabor, in der Produktion, in der Anwendungstechnik, im Vertrieb, in der Ausbildung, Abteilungsleiter im Handwerk oder Tätigkeit als technischer Berater.

Haben Sie Fragen? Möchten Sie die Schulräume und die Werkstätten besichtigen? Benötigen Sie ein Beratungsgespräch mit Lehrern und Schülern?
Rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Ansprechpartner/innen:

Herr Groß (gross@farbegestaltung.de - 0711/ 89025-232)

Herr Wekenmann (wekenmann@farbegestaltung.de - 0711/ 89025-215)

Informationen: download pdf

Ihre Ansprechpartnerinnen im Sekretariat: 
Frau Schardt und Frau Landazabal


Telefon 0711 / 8 90 25-211 oder -212

 

Schule für Farbe und Gestaltung
 
Leobener Strasse 97 
70469 Stuttgart 

 
Telefax: 0711 / 8 90 25-220 

E-mail:

schule(at)farbegestaltung(dot)de
Anfahrt